Das Bobath-Konzept

Das Bobath-Konzept ist ein weltweit verbreitetes bewegungstherapeutisches Behandlungszkonzept für Menschen mit sensomotorischen Beeinträchtigungen.
Nachfolgender Film beleuchtet Aspekte der Behandlung entwicklungsgefährdeter oder neurologisch betroffener Kinder:

GKB-Film - DAS BOBATH-KONZEPT

Bobath-Kurszentrum München

im integrierten Sozialpädiatrischen Zentrum (iSPZ)
Lindwurmstraße 4
80337 München

Träger
Landesverband Bayern für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Garmischer Straße 35
81373 München

Termine

Bobath-Grundkurs, Sept. 2019 - Mai 2020 (ausgebucht - mit Warteliste)
Derzeit keine Anmeldungen mehr möglich. Ein nächster Kurs findet ab Herbst 2021 statt. 
Ausschreibung

Ablauf Grundkurs
Der Kurs läuft berufsbegleitend gemäß den Richtlinien der Gemeinsamen Konferenz der deutschen Bobath-Kurse e.V. in 5 Blöcken (jeweils 2 Wochen).

Der Bobath-Kurs wird derzeit durchgeführt für:
Physiotherapeutinnen/Physiotherapeuten
Ergotherapeutinnen/Ergotherapeuten
Ärztinnen/Ärzte

Voraussetzungen zur Teilnahme sind die fachliche und persönliche Eignung auf Grundlage folgender Nachweise:
Staatliche Anerkennung bzw. Approbation
Nachweis über mindestens 2 Jahre Berufserfahrung, davon 12 Monate mit Patienten im Kindesalter sowie Nachweis über die Möglichkeit, in den Zeiten zwischen den Kursteilen mit Patienten zu arbeiten.

Ärztliche Kursleitung
Dr. Angelika Enders

Lehrtherapeutinnen
Rosemarie Geenen, Bobath-Senior-Lehrtherapeutin, Msc
Anita Laage-Gaupp, Bobath-Senior-Lehrtherapeutin
Daniela Hiller, Bobath-Lehrtherapeutin
Marion Ax, Bobath-Lehrergotherapeutin

Ansprechpartner für Rückfragen
Dagmar Kuhn
Tel. 089 / 35 74 81 0
E-Mail: info@lvkm.de

Inhalt des Bobath-Konzeptes und weitere Kurszentren
www.bobath-kurse.de

Nach oben